News

Doppelte Verstärkung im Vertrieb

Die WimTec Sanitärprodukte GmbH verstärkt sein Vertriebsteam doppelt: Alexander Sollböck übernimmt die Vertriebsleitung, Gerhard Kriegl steigt als Gebietsverkaufsleiter für Wien und Wien-Umgebung ein.

Bild vergrößern
Alexander Sollböck (38) hat mit Ende Juli die Vertriebsleitung bei WimTec übernommen. In dieser Position ist er für die Planung, Koordinierung und Kontrolle der Vertriebsaktivitäten sowie die Führung des WimTec Vertriebsteams im Innen- sowie Außendienst verantwortlich. Der gelernte Gas-, Wasser- Zentralheizungsinstallateur mit einem Diplom in Produktmanagement und Marketing sowie einer zweijährigen Ausbildung an der Fachakademie für Marketing und Management ist bereits seit 19 Jahren im Technischen Vertrieb tätig. Zuletzt leitete Alexander Sollböck bei der BWT Austria GmbH als Mitglied der Verkaufsleitung den Außendienst Österreich (Planer/Betreiber Anlagenbau) und war Vortragender in der unternehmenseigenen Akademie. Für seine Position als Vertriebsleiter bei WimTec bringt der gebürtige Oberösterreicher darüber hinaus umfangreiche Erfahrung im Key Account Management, der Betreuung von Planern und Betreibern sowie der OEM-Kundenbetreuung mit.


Bild vergrößern
Mit Gerhard Kriegl (46) konnte WimTec wieder einen erfahrenen Vertriebsprofi als Gebietsverkaufsleiter für Wien und Wien Umgebung gewinnen. Gerhard Kriegl ist ausgebildeter Gas-, Wasser- und Zentralheizungsinstallateur und bereits seit seiner Ausbildung in der Sanitärbranche tätig. Nach 17 Jahren im Installateurgewerbe wechselte Gerhard Kriegl zunächst in den Großhandel bevor er viele Jahre Vertriebserfahrung bei zwei namhaften Firmen in der Sanitär- und Heizungsbranche sammelte. Er hat umfangreiche Kenntnisse über den Markt in Wien und Niederösterreich, die er ab sofort als WimTecer in das Unternehmen einbringen wird.


„Wir haben unseren Vertrieb ganz neu aufgestellt und verstärkt. Gemeinsam mit Key Account Manager Günter Lachtner sowie dem Vertriebsteam wird unser neuer Vertriebsleiter Alexander Sollböck die Aktivitäten in Richtung Planer und Betreiber sowie den Projektbereich mit Schwerpunkt Trinkwasserhygiene vorantreiben“, gibt WimTec-Geschäftsführer Peter Wimberger einen Ausblick.